Verbessern Sie Ihren Online-Auftritt in 3 Schritten

improve online presense“Im Boxsport sagt man, dass es der Schlag ist, den du nicht kommen siehst, der dich niederschlägt. Auf die normale Welt übertragen könnte es heißen: Es ist die Realität, die wir ignorieren oder leugnen, die unsere leidenschaftlichen Anstrengungen um Verbesserung ausbremst.” – Katherine Dunn, Romanautorin.

Stetige Verbesserung ist in der Geschäftswelt sehr wichtig. Man muss nicht nur neue Technologien adaptieren und dem Verkauf und der Installation neuer Dienste und Software offen gegenüberstehen – es ist ebenso wichtig, den Online-Auftritt des Unternehmens ansprechend zu gestalten und aktuell zu halten.

Immer häufiger sehe ich Webseiten die augenscheinlich seit mindestens 10 Jahren oder gar seit ihrer ursprünglichen Erstellung nicht mehr aktualisiert wurden. Oder ich finde mich auf einer Social-Media-Präsenz wieder, deren letzter Beitrag auf das Jahr 2012 datiert. Und ungefähr genauso oft stolpere ich über Unternehmensblogs, in denen gähnende Leere herrscht.

Das zeigt mir, dass diese Firmen es zumindest versucht haben. Sie haben einen gewissen Aufwand betrieben, um eine Seite, eine Social-Media-Präsenz oder einen Blog zu erstellen… nur leider haben sie irgendwann ihre Bemühungen eingestellt. Das ist in vielen Fällen sogar absolut nachvollziehbar. Wenn eine Firma wächst, richtet sich die Aufmerksamkeit erstmal auf andere Dinge.

Allerdings stellen Webseiten und Social-Media-Seiten für viele Unternehmen den ersten Kontaktpunkt zum Kunden dar. In diesem Fall können ein verwaister Social-Media-Auftritt, eine veraltete Webseite oder sehr sporadische Blog-Einträge natürlich falsche Signale an mögliche Interessenten senden.

“… Es ist die Realität, die wir ignorieren oder leugnen, die unsere leidenschaftlichen Anstrengungen um Verbesserung ausbremst” – Egal wie sehr Sie sich auch um Verbesserung bemühen, Sie werden sich selbst schaden, wenn Sie sich nicht angemessen um Ihre Social Media-, Blog- und Web-Auftritte kümmern und einer klaren Marketingstrategie folgen.

Was können Sie tun?

Nutzen Sie Automatisierungswerkzeuge.

Es wird grundsätzlich immer etwas anderes zu tun geben, weshalb es umso wichtiger ist, dass Sie sich die Zeit für die Pflege der angesprochenen Dinge nehmen. Zu diesem Zweck kann ich Ihnen Marketing-Automatisierungs-Tools wie Buffer oder Hootsuite ans Herz legen. Damit können Sie Ihre Social Media Aktivitäten bequem über einen ganzen Monat hinweg planen. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, um wöchentliche Beiträge für Ihren Social Media Auftritt im Voraus zu planen. Sobald dies zur Routine geworden ist, sollten Sie nach Möglichkeit einen zweiten Tag im Monat reservieren, um noch mehr Inhalte hinzuzufügen.

Aktualisieren Sie Ihre Webseite.

Das erfordert meist etwas mehr Anstrengung, ist aber SEHR wichtig.

Mein Tipp: Halten Sie Ihre Webseite einfach. Eine einzige Seite im angesagten Parallax-Scrolling-Layout erfüllt meistens vollständig ihren Zweck. Die Verwendung von WordPress als CMS ist eine weitere Möglichkeit und bietet Ihnen Flexibilität bei der Anpassung.

Informieren Sie gleich in der Kopfzeile über die Kernkompetenz Ihres Unternehmens. Lassen Sie den Besucher alles über Ihre Produkte und die Probleme, die Sie mit Ihren Produkten lösen, wissen. Runden Sie Ihren Webauftritt mit ein paar Erfahrungsberichten zufriedener Kunden und ausreichend Kontaktmöglichkeiten für potentielle Interessenten ab.

Wie ich bereits erwähnte: Die Webseite ist oft der erste Eindruck, den ein Kunde von Ihrem Unternehmen erhält. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Webseite das gewünschte Markenimage vermittelt. Die Zeit und das Geld sind in jedem Fall gut investiert.

Setzen Sie sich realistische Ziele.

Dies ist der letzte und wichtigste Ratschlag, den ich Ihnen geben kann: Stellen Sie sicher, dass Sie sich realistische Ziele setzen. Wenn Sie einen Blog und verschiedene Social Media-Auftritte pflegen, müssen Sie auf diesen auch regelmäßig für neue Inhalte sorgen. Egal, ob Sie dies im Tages-, Wochen- oder Monatsrhythmus tun. Legen Sie einen möglichst konkreten Zeitplan fest, um sich selbst in die Pflicht zu nehmen und Ihre Kunden regelmäßig über Neuigkeiten zu informieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Social Sharing
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.