Verhandlungsgeschick macht sich bezahlt

Silvano Samaretz, CEO di Starsystem IT srl

StarSystem setzt sich mit Wildix gegen den Konkurrenten Avaya durch und gewinnt ein Projekt über 300 Nebenstellen

Jeder weiß: Die Zutaten für einen positiven Verhandlungsausgang mit einem anspruchsvollen und schwer zu gewinnenden Kunden sind streng geheim und es gibt keinen Managed Service Provider, der sein Erfolgsrezept nicht unter Verschluss hielte. Umso mehr freut es uns, dass sich mit StarSystem ein Wildix-Partner bereit erklärt hat, seine Erfahrungen zu teilen und näher zu beschreiben, wie man sich bei einem hart umkämpften Deal um einen bedeutenden Kunden – einem öffentlichen Dienstleister mit 300 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten, deren Anzahl bei Installationsende auf 600 anwachsen sollte –  erfolgreich gegen Avaya durchsetzen hat können, und zwar trotz des bekannten Brands von Avaya und des viel niedriger angesetzten Angebotspreises des Konkurrenten.

„Verhandlungsgeschick macht sich bezahlt“ weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Was ist aus technischer Sicht erforderlich, um ein “Smart Working”-Modell in einem Unternehmen zu etablieren?

Smartworking Wildix
Smartworking Wildix
Smart Working in einem Unternehmen an nur einem Tag aufsetzen – ist das technisch möglich oder nur ein Marketing-Trick?

In den zurückliegenden Wochen und Monaten hatten viele Unternehmen auf der ganzen Welt aufgrund des COVID-19-Ausbruchs Schwierigkeiten, ihren Mitarbeitern die nötigen Tools zur Verfügung zu stellen, damit diese von zu Hause aus arbeiten und dabei die gewohnte Produktivität und Verfügbarkeit aufrechterhalten können.

Dies gilt insbesondere für Unternehmen, bei denen vor Beginn der Pandemie das Thema Home Office überhaupt keine Rolle gespielt hat. Noch vor wenigen Monaten war Smart Working eine “nette Idee” und wurde nur von einem kleinen Prozentsatz der Unternehmen genutzt. Das hat sich schlagartig geändert – von heute auf morgen ist es für viele Firmen zum Muss und überlebensnotwendig geworden.
„Was ist aus technischer Sicht erforderlich, um ein “Smart Working”-Modell in einem Unternehmen zu etablieren?“ weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tech und Familie: Unified Communications können bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie helfen

Smart working e maternità
Smart working e maternità
Das Durchschnittsalter von Frauen bei ihrer ersten Schwangerschaft nimmt seit vielen Jahren zu. Laut Eurostat bekommen europäische Frauen ihr erstes Kind heute im Alter von 30,7 Jahren. Noch vor dreißig Jahren lag dieser Wert bei etwa 27 Jahren. Für die Verschiebung der Mutterschaft in der Lebensplanung von Frauen wird vielfach als Grund genannt, dass Frauen vor dem einschneidenden Erlebnis der Mutterschaft zunächst an ihrem Berufseinstieg arbeiten und die ersten Sprossen der Karriereleiter hochklettern möchten. 

Die heutige Technologie kann Frauen ermöglichen, in vielen (wenn auch nicht allen) Fällen die Mutterrolle mit jener einer voll in ihrem Beruf stehenden Frau zu vereinen. Leider hakt es aber immer noch viel zu häufig an Arbeitgebern, die nicht bereit sind, diese Technologie und die entsprechenden flexibleren Arbeitsmodelle im Unternehmen einzuführen, oder aber einem gesellschaftlich verankerten Diktum, wonach sich die Frau zwischen Karriere und Mutterschaft entscheiden müsse. An dieser Stelle soll nun nicht plakativ ein komplexes Problem scheinbar einer einfachen Lösung zugeführt werden, allerdings bleibt festzuhalten, dass die heutigen Technologien neue Optionen eröffnen – und Frauen sollten ein Recht haben, zu entscheiden, ob sie diese im Sinne der individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Lebensplanung in Anspruch nehmen wollen oder nicht.

In Tallinn, Odessa, Trento und Lille haben wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wildix getroffen. Sie erzählen uns, wie sie dank der Unified Communications-Technologie ihre Rolle als Eltern und ihre Karriere in Einklang bringen können – und ganz nebenbei so manches Vorurteil aus dem Weg räumen. 

Für diesen ersten Teil unserer Reihe “Tech & Family” haben wir Daria Koval, Purchasing Manager und Mutter von Olivia, die zum Zeitpunkt des Interviews gerade mal 2 Monate alt war, zum Gespräch eingeladen.

„Tech und Familie: Unified Communications können bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie helfen“ weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Durch den Einsatz der richtigen Technologie die Produktivität des Callcenters steigern

Increase Call Center Productivity Using the Right TechnologyErfahren Sie, wie Technologie die Produktivität sowohl Ihrer Call Agents als auch Ihres Kundenservice verbessern kann.

Kundenzufriedenheit sollte oberste Priorität eines jeden Unternehmens sein. Es obliegt Ihrem Kundenservice, eine starke, zuverlässige und harmonische Geschäftsbeziehung zum Kunden aufzubauen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Bereich ‘Callcenter’ Ihr Kerngeschäft darstellt oder Sie Ihr eigenes Callcenter entsprechend der Bedürfnisse Ihres Unternehmens aufbauen. In jedem Fall müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Call Agents mit der richtigen Technik ausgestattet sind.

Die Auswahl der richtigen Technologie für Ihren Kundenservice erfordert ein gewisses Investitionsvolumen. Die wichtige Frage lautet: Auf Grundlage welcher Überlegungen können Sie die richtigen Entscheidungen treffen? Denn falsche Investitionsentscheidungen können Sie viel Geld, Ihre Kunden und möglicherweise sogar Ihr gesamtes Unternehmen kosten.
„Durch den Einsatz der richtigen Technologie die Produktivität des Callcenters steigern“ weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kundenservice in Zahlen

Wie die Contact-Center-Metriken Ihrer TK-Anlage einen Mehrwert generieren

Im digitalen Zeitalter sollte jedem Unternehmen bewusst sein, dass ein reibungslos funktionierender Kundenservice entscheidend ist.

Die Begründung hierfür liefert die Statistik: Selbst wenn die grundsätzliche Einschätzung des Kundenservice positiv ist, stornieren mehr als die Hälfte der Konsumenten einen Kauf, wenn sie keinen zufriedenstellenden Kundenservice erhalten, und 40 % erwarten, dass dieser Service „schnell“ erbracht wird. Darüber hinaus erachten 90 % der Verbraucher „prompte“ Antworten des Kundenservices als wichtig für einen guten Service. „Kundenservice in Zahlen“ weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...