WebRTC Kite Support für Apple Safari 11 auf Mac OS X (und Safari)

WebRTC on SafariApple hat Safari 11 mit WebRTC-Unterstützung für macOS Sierra 10.12.6 und Mac OS X El Capitan 10.11.6 freigegeben.

Das Safari-Update enthält einige Sicherheits-Patches, Bug-Fixes und neue Funktionen für den Mac-Browser. Safari 11 wird für Sierra und El Capitan nur als separater Download angeboten. Bei macOS High Sierra 10.13, das am 25. September veröffentlicht wurde, ist der Browser standardmäßig mit an Bord.

WebRTC Kite on SafariUnter den neuen Funktionen ist die WebRTC-Unterstützung sicherlich die wichtigste Verbesserung.

Das erste Technologie-Preview der Version wurde schon vorab in diesem Jahr veröffentlicht. Bei Wildix schauen wir seither ganz genau darauf, wie die Integration von WebRTC in Safari voranschreitet. Seit Juli unterstützt unsere Kite WebRTC Contact Center Solution auch Safari 11, und ist demzufolge eine der ersten WebRTC-Plattformen, die offiziell von Safari 11 unterstützt werden. Ende November kommt dann auch noch die Unterstützung für Wildix Collaboration und Videos in Kite.

Um mit Wildix WebRTC Kite einen Anruf vornehmen zu können, müssen Sie jetzt nur noch auf den „Wählen“-Button klicken und der Webseite gestatten, auf Ihr Mikrofon zuzugreifen.
WebRTC on Safari

Mit der Unterstützung von WebRTC durch Safari für Mac OS X wurde ein weiterer wichtiger Schritt für den endgültigen Durchbruch von WebRTC am Markt getan.

Von nun an kann jeder Nutzer, der auf seinem Mac die aktuelle Version des Mac OS X nutzt, im Standard-Browser des Betriebssystems Sprach- und Videoanrufe durchführen und an Audio- und Videokonferenzen teilnehmen, ohne dazu Plug-Ins installieren zu müssen.

Wie Sie in dem Bild sehen können, enthält das Safari-Menü ‘Entwickler’ jetzt einen gesonderten Eintrag für WebRTC, über welchen Entwickler beim Testen Ihrer Anwendung spezifische (hauptsächlich sicherheitsrelevante) Features aktivieren und deaktivieren können.

WebRTC on Safari

Im darauffolgenden Bild können Sie sehen, wie gerade ein Anruf direkt in Safari 11 getätigt wird.

Aktuell unterstützt Safari 11 für iOS noch kein WebRTC. Es ist aber sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis wir Wildix Kite auch auf iPhones und iPads nutzen können.

UPDATE: WebRTC-Unterstützung wurde jetzt auch in den Safari 11 für iOS implementiert, womit nun auch dieser Browser kompatibel mit Wildix Kite ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...
Social Sharing
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.