Wildix vs. 8×8

Wildix vs. 8x8

Vergleich von Zuverlässigkeit und Support

Wenn die Funktionen zweier Systeme nahezu identisch erscheinen, ist es für Firmen oft verlockend, ihre UCC-Plattform hauptsächlich nach der Markenbekanntheit des Anbieters auszuwählen. Und obwohl es keinesfalls selbstverständlich ist, dass die bekanntere Marke eine für die geschäftlichen Anforderungen besser geeignete Lösung bereitstellt, ist der Bekanntheitsgrad häufig der Grund, warum Firmen sich für die VoIP-Lösung von 8×8 entscheiden.

Auch wenn eine gute Markenbekanntheit wichtig ist und auch der Preis des Systems berücksichtigt werden muss, sind die wichtigsten Faktoren bei der Suche nach einer Lösung letztlich Faktoren wie ROI und Benutzerfreundlichkeit. Jede Firma, die 8×8 als Lösung in Betracht zieht, sollte sich also genau informieren, welchen Wert das System tatsächlich liefert und was man im Vergleich von den Wettbewerbern erwarten kann.

Um diese Unterschiede zu konkretisieren, möchten wir im Folgenden etwas detaillierter beleuchten, was die Unified Communications-Lösung von 8×8 den Kunden bietet und wie Wildix im Vergleich dazu abschneidet.

 

Technische Standards

Auf den ersten Blick bietet 8×8 nützliche, wenn auch rudimentäre Funktionen. Zusätzlich zu den erwarteten Features wie unbegrenzte Anrufe und unbegrenzter Versand von Kurz- und Faxnachrichten bietet jede 8×8-Lizenz den Benutzern folgende Funktionen:

  • Voicemail-Transkription
  • Gesprächsaufzeichnung
  • Musik in der Warteschleife
  • Rufgruppen
  • Anrufüberwachung
  • Anruferidentifikation
  • Rufnummernsperre
  • Warteschlange

Diese Funktionen sind sicherlich in nahezu jedem Geschäftskontext nützlich und sollten in jeder Kommunikationslösung für Unternehmen enthalten sein. Das Problem ist nur, dass das Standard-VoIP-System von 8×8 praktisch keine darüber hinausgehenden Funktionen bietet.

Während Wildix Funktionen wie Post-it-Notizen, Rückrufbenachrichtigungen und sogar eine integrierte Webinar-Plattform bietet, wird man bei 8×8 nur wenige Funktionen finden, die über die grundlegenden VoIP-Funktionen hinausgehen. Liest man Berichte über das System, konzentrieren diese sich meist nur auf diese Standardlisten. Darüber hinaus scheint es wenig Erwähnenswertes zu geben.

Neue Funktion

Um diese Liste der Funktionen aufzuwerten, bietet 8×8 jetzt auch das kürzlich entwickelte 8×8 Meet an, das einen Unternehmens-Chat und Videokonferenzen über den Browser oder eine mobile App bietet.

Während man damit was den reinen Nutzen angeht zum Wildix-System aufschließt, welches selbst auch ein Videokonferenzsystem im Browser und eine dedizierte mobile App bietet, werden im Detailvergleich dann doch noch einige Einschränkungen bei 8×8 sichtbar. Am auffälligsten ist die Tatsache, dass die Videokonferenzen bei 8×8 auf 100 Teilnehmer begrenzt sind, während das Wildix-System keine Obergrenze hat. 8×8 Meet fehlen auch einige andere nützliche Funktionen, die Wildix bietet, wie z.B. das “Handheben”-Feature oder die gemeinsame Verwendung von Whiteboards.

Ein ähnlicher Unterschied zeigt sich bei den Obergrenzen von Auslandsgesprächen. 8×8 bietet VoIP-Anrufe in insgesamt 120 Länder. Diese Anzahl ist jedoch nur über die drei höchsten Lizenzstufen verfügbar, während alle anderen Lizenzen (abgesehen von der Einstiegslizenz Express) nur Anrufe an eine begrenzte Anzahl von Ländern ermöglichen.

Wildix bietet über den Dienst CLASSOUND, der zu jedem Benutzertarif hinzugefügt werden kann, eine Möglichkeit, internationale Anrufe in insgesamt 133 Länder zu tätigen und aus diesen zu empfangen.

Arbeiten mit 8×8

Wichtig bei der Betrachtung einer 8×8-Installation sind nicht nur die angegebenen Funktionen, sondern auch die tatsächliche Implementierung des Systems.

Sollte es irgendwann Probleme mit der Stabilität des Systems oder Fragen zum Umgang mit dem System geben, werden sich die Unternehmen wohl in erster Linie auf ihre eigene IT-Abteilung verlassen müssen, da der Kundensupport von 8×8 nicht den besten Eindruck hinterlässt. Nutzer klagen in ihren Erfahrungsberichten häufig über lange Antwortzeiten, nicht geschulte Support-Mitarbeiter und einen grundsätzlichen Mangel an Engagement bei der Lösung von Problemen.

Ähnliche Probleme werden auch häufig von Endnutzern gemeldet, die von 8×8 auf Wildix umgestellt haben, wie Stephen Meadows, CSO für den Wildix-Partner Ohiya Networks, berichtet.

Ihr Kundenservice ist wahrscheinlich der Hauptgrund, warum ich manche Kunden so einfach von einem Wechsel überzeugen konnte“, sagte Meadows über den Verkauf von Wildix-Systemen an 8×8-Kunden. “Die Leute, mit denen ich zu tun hatte, hatten große Probleme damit, das Chat-Tool oder die mobile App von 8×8 zum Laufen zu bringen. Selbst einige der einfachen Anrufweiterleitungsfunktionen scheinen Probleme zu machen. Und wenn sie diesbezüglich Unterstützung anforderten, wurde ihnen diese nicht bereitgestellt.”

“Bei keinem der 8×8-Nutzer, die ich angerufen habe, brannte ein sprichwörtliches Feuer, das ich hätte sofort löschen müssen”, berichtete er, “aber es gab fortlaufende Support-Probleme und Tickets, die nie behoben wurden. Wenn sich die Nutzer an 8×8 wandten, um zum Beispiel etwas über die “Auto Attendant”-Funktion in Erfahrung zu bringen, konnte es durchaus passieren, dass sie keinerlei Rückmeldung erhielten. Und selbst wenn sich jemand meldete, war diese Person oft nicht in der Lage, angemessene Hilfestellung zu geben.”

Beim Thema Schulungen sieht es laut Meadows kaum besser aus:

“Ich hatte viele Kunden und Interessenten, die nach dem Kauf von 8×8 die gleichen Problem hatten wie ich selbst. Sie konnten die Plattform nicht nutzen, da schlichtweg keine Schulungen angeboten werden. Das ist zumindest mein Wissensstand.”

Hier besteht ein großer Unterschied zwischen der Methodik von 8×8 und Wildix. Bei Wildix sind Schulungen für alle Partner obligatorisch. Außerdem bietet der Hersteller zusätzliche Hilfestellung durch erreichbare Support-Mitarbeiter, eine umfangreiche Online-Dokumentation und eine E-Learning-Plattform. 8×8 bietet zwar auch eine Online-Hilfe über eine E-Learning-Plattform, lässt es jedoch an persönlichem Support mangeln.

Häufig schlägt sich dieser Mangel an Schulung und Support darin nieder, dass das System von 8×8 später kaum genutzt wird. Da sie nicht wissen, wie das System verwendet wird und ihnen niemand bei ihren Problemen zur Seite steht, nehmen die Mitarbeiter das System nicht an und machen es für das Unternehmen unbrauchbar.

Was die Flexibilität des Systems betrifft, scheint 8×8 ebenfalls Probleme zu haben. Die vollständige Nutzbarkeit des Systems ist an insgesamt sieben Lizenz-Tarife gekoppelt, ohne dass viel Handlungsspielraum für Abweichungen von diesem Lizenzmodell angeboten wird. Wenn man den Nutzerberichten glaubt, treten auch dann Schwierigkeiten oder zusätzlichen Gebühren auf, wenn die Lizenzen des 8×8-Systems zu einem späteren Zeitpunkt geändert oder ausgesetzt werden sollen.

Wildix ist hingegen flexibel strukturiert und verfügt über vier einfache Lizenzen und ein System, das für die Integration verschiedenster Peripherien entwickelt wurde, wie z.B. von Türsprechanlagen und ähnlichen IoT-Technologien. Wildix schlägt 8×8 beim Thema Flexibilität gleich in zwei Punkten: Der Kunde muss nur für das bezahlen, was er vom Technologieanbieter benötigt (gemäß den Betriebskosten-Prinzipien) und kann das System an seine speziellen Bedürfnisse anpassen.

Gesamtbild

Auf den ersten Blick sehen Wildix und 8×8 sicherlich ähnlich aus, doch bei der Wahl der passenden Lösung ist es wichtig, die Nuancen beider Systeme zu berücksichtigen.

Wenn man rein die Funktionspalette betrachtet, so scheinen 8×8 und Wildix auf einem Tischtelefon, Desktop-PC oder Smartphone in etwa die gleiche Funktionalität bereitzustellen. Was die Funktionen betrifft, bietet Wildix dank des unkomplizierten Lizenzmodells allerdings wesentlich mehr Möglichkeiten.

Doch man darf wie gesagt nicht nur die Funktionen miteinander vergleichen. Wenn Sie darüber nachdenken, welche Lösung die Richtige ist, spielen auch andere Fragen eine wichtige Rolle. Werden Sie nach Installation der Lösung eine Erstschulung auf dem System erhalten? Werden Ihnen Experten zur Seite stehen, um auftretende Probleme zu lösen? Gibt es ein engagiertes Support-Team, das in Notfällen hilft?

Einfach ausgedrückt: Wenn Sie sich – nur für den Vorteil einer relativ preiswerten Initial-Lizenz – nicht auf ein System einlassen möchten, auf dem Sie möglicherweise kaum geschult werden und dessen verlässliche Wartung nicht gesichert ist, dann ist 8×8 nicht die beste Option für Sie.

Überblick

Wildix 8×8
VoIP features
  • Voicemail-Transkription
  • Gesprächsaufzeichnung
  • Rufgruppen
  • Anrufüberwachung
  • Anruferidentifikation
  • Rufnummernsperre
  • Warteschlange
  • Telefonbuch auf Telefonen
  • Faxgeräte und FXS-Geräte
  • Integration von Türsprechanlagen
  • Authentifizierung via LDAP / Active Directory / Google-Apps / Office 365 
  • Zeitpläne
  • Voicemail-Transkription
  • Gesprächsaufzeichnung
  • Rufgruppen
  • Anrufüberwachung
  • Anruferidentifikation
  • Rufnummernsperre
  • Warteschlange
Features des Collaboration tool
  • Click to Dial / Anruf-Popup
  • Mobile Client
  • Einstellung des Anwesenheitsstatus
  • Echtzeit-Anwesenheitsstatus im Telefonbuch
  • Fax-Server für alle Nutzer
  • Chat 
  • Post-It-Freigabe
  • Dateiübertragung
  • Desktop-Freigabe
  • WebRTC-Videokonferenzen
  • Versand und Empfang von SMS
  • Click to Dial für Outlook (nur auf Windows-PCs, nicht in Cloud-Version)
  • Mobile Client
  • Anwesenheitserkennnung
  • Internet-Fax
  • Chat
  • Dateiübertragung
  • Desktop-Freigabe
  • Videokonferenzen
  • SMS-Versand
Lizensierung Insgesamt 4 Lizenzen Insgesamt 7 Lizenzen
Schulung Über von Wildix geschulte MSPs, Online-Dokumentation, Videobibliothek und E-Learning-Plattform Nur über E-Learning-Plattform
Internationale Gespräche 133 Länder (über CLASSOUND) 120 Länder (nicht verfügbar in den Express, X2, X3 oder X4 Lizenzen)
Support Über zertifizierte Partner, die rund um die Uhr Kontakt zu Wildix-Experten aufnehmen können Direkt über 8×8, Servicequalität und Reaktionszeit inkonsistent
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Social Sharing
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.